Standpunkte

Standpunkte des VKU

Wettbewerb

Der VKU ist für mehr Wettbewerb im Energiemarkt durch neue Wettbewerber. Die Stadtwerke können durch ihre dezentrale Energieerzeugung und kundenorientierte Versorgungskonzepte diese Rolle ausfüllen. Ohne Stadtwerke wird es keinen nachhaltigen Wettbewerb geben.

Kommunalwirtschaft

Die Kommunalwirtschaft ist der stärkste Infrastrukturpartner der Kommunen. Der VKU fordert die gleichen wirtschaftlichen Bedingungen für kommunale Unternehmen und privatwirtschaftliche Unternehmen. Die Gemeindeordnungen dürfen die Kommunalwirtschaft nicht benachteiligen.

Wasserwirtschaft

Die Sicherung der hohen Qualität des Lebensmittels Wasser wird nach Ansicht des VKU am besten durch kommunale Unternehmen gewährleistet. Wasser- und Energiemärkte sind nicht miteinander vergleichbar, eine Regulierung der Wasserversorgung wird vom VKU strikt abgelehnt. Die interkommunale Zusammenarbeit muss gestärkt werden, das Vergaberecht ist in diesen Fällen nicht anwendbar.

Entsorgung

Zur Sicherung einer zuverlässigen Entsorgungsleistung sollen die Kommunen für die Sammlung sämtlicher Abfälle aus Haushaltung und die damit gemeinsam einzusammelnden hausmüllähnlichen Gewerbeabfälle sowie die Ausgestaltung des Sammelsystems zuständig bleiben.

Atomenergie

Sofern die Laufzeit von Atomkraftwerken verlängert wird, fordert der VKU dass die zusätzlichen Gewinne der großen Konzerne abgeschöpft werden und die Mittel für dezentrale und regenerative Energieversorgung verwendet werden.